Menu

Die Arbeit der Venen

Anders als die Arterien werden die Venen nicht von der Leistung des Herzen unterstützt. Deshalb ist hier ein eigenständiges Pumpsystem erforderlich, welches das Blut – entgegengesetzt der Schwerkraft – zurück zum Herzen befördert.

Die Muskel-Venen-Pumpe

Das Herz dient als Pumpe für den Bluttransport in den Arterien und befördert bei einem erwachsenen Menschen rund 7.000 Liter Blut pro Tag in den Kreislauf. Diese Blutmenge müssen auch die Venen zurück zum Herzen transportieren und benötigen auf Grund der aufrechten Körperhaltung des Menschen einen zusätzlichen Pumpmechanismus, um das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zu transportieren. Hierfür ist ein komplizierter Mechanismus notwendig: Die „Muskel-Venen-Pumpe“ der Beinmuskulatur, auch „Wadenmuskel-Pumpe“ genannt. Sie hat die wichtigste Funktion beim Blutrücktransport, da die Beinvenen den längsten Weg zum Herzen haben.

So funktioniert die Muskel-Venen-Pumpe:

Quelle und genehmigt durch die OFA Bamberg GmbH